Swinemünde (Swinoujscie)

Das zweitälteste Seebad an der Ostsee ist ein Kurort mit Tradition und gilt als eine der attraktivsten Städte an der polnischen Ostsee. Bummeln Sie über die unzähligen Marktstände der Kurpromenade, welche bis zur deutschen Grenze führen oder unternehmen Sie eine Schifffahrt nach Ahlbeck. Innerhalb von Swinemünde können Sie mit der Stadtfähre auf die Insel Wollin übersetzen und dort den höchsten Leuchtturm Europas mit seinen 300 Stufen besteigen oder die ehemaligen Festungsanlagen aus dem 19. Jahrhundert besichtigen. Im Sommer ist Swinemünde ein beliebter Badeort und zieht viele Gäste an. In der Vor- und Nachsaison geht es weniger turbulent zu. Als natürliche Heilmittel kommen Solequellen aus ca. 265 m Tiefe und Ostseemeerwasser mit natürlichem Solegehalt zum Einsatz. Neben diesen Heilmitteln ist auch das wohltuende, milde Seeklima von Bedeutung.
Tipp: Der breite, flach ins Meer abfallende Strand mit seinem feinen, weißen Sand ist für ausgedehnte Spaziergänge bestens geeignet. Bewundern Sie unter dem Wahrzeichen der Stadt, der Windmühle, den Sonnenuntergang.
Indikationen:
Kreislauferkrankungen
Erkrankungen der Atemwege
Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
Hauterkrankungen
Rheumatische Erkrankungen
Stoffwechselstörungen
Stressfolgen
Erschöpfung

Kontraindikationen:
Infektionskrankheiten
Thrombose
Anzeichen von Kreislaufversagen
Entzündliche rheumatische Erkrankungen im akuten Stadium
Tumorerkrankungen mit Metastasen
Akute Psychosen
Epilepsie mit hoher Anfallsfrequenz

Behandlungsmethoden:
Medizinische Massagen und Bäder
Bewegungstherapie
Elektrotherapie
Wärmetherapie
Lichttherapie
Inhalationen

Reisesuche

Telefon: (03 59 38) 58 30
Telefax: (03 59 38) 5 83 58
Seite:  1/14  Weiter 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN